Theresia Walser

Theresia Theresia Walser ist eine Tochter des Schriftstellers Martin Walser und wurde im Jahre 1967 in Friedrichshafen geboren. Nachdem sie ein Jahr lang in der Altenpflege gearbeitet hatte, besuchte sie die Hochschule für Musik und Theater Bern (1990-1994) und absolvierte dort eine Schauspielausbildung. Zwei Jahre lang war sie Ensemblemitglied am "Jungen Theater" in Göttingen. Heute lebt sie als Schriftstellerin in Berlin, Mannheim und Freiburg. Theresia Walser ist Verfasserin von Theaterstücken, die als Gegenentwurf zum gängigen Bühnen-Realismus gedacht sind und deren ungewöhnliche, poetische Sprachkunst von der Kritik einhellig gelobt wird.
  • Ihre Werke
    • Das Restpaar (1996)
    • Kleine Zweifel. Das Restpaar (1997)
    • King Kongs Töchter (1998)
    • So wild ist es in unseren Wäldern schon lange nicht mehr (2000)
    • Die Heldin von Potsdam (2001)
    • Wandernutten (2004)
    • Die Kriegsberichterstatterin (2005)
    • Die Liste der letzten Dinge (2006)
    • Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm (2006)
  • Preise und Auszeichnungen
    • "Nachwuchsautorin des Jahres" (1998)
    • Förderpreis des Schiller-Gedächtnispreises des Landes Baden-Württemberg (1998)
    • "Autorin des Jahres" (1999)
    • "Stücke"-Förderpreis des Goethe-Instituts (1999)
    • "Stücke"-Förderpreis des Goethe-Instituts (2001)