Bernd Köhler

bernd Er ist so alt wie die Republik. Wollte mit fünf "Pfarrer oder Kasperle" werden, dann Pilot, dann Schauspieler. Nach Schultheaterjahren und Theater in Gefängnissen und Zuchthäusern gab's kein Zurück mehr.

Es folgten:
4 Jahre Max-Reinhardt-Schauspielschule in Westberlin, anschließend bei J. Lecoq in Paris. Er war in den Anfangsjahren in Berlin Schauspieler beim "Grips-Theater", der "Theatermanufaktur" und der "Feien Volksbühne", bei 12 Fernsehproduktionen dabei und hatte die Dozentur für Schauspiel in Berlin.

4 Jahre als Schauspieler beim LTT Tübingen und Dozent für Theaterpädagogik in Esslingen.

3 Jahre Schauspieler und Spielleiter im Ensemble der Ruhrfestspiele Recklinghausen.

3 Jahre als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge an verschiedenen Orten (Neuss, Recklinghausen, Bremen, Heidelberg usw.).

2 Jahre Spielleiter in Coburg.

1 Jahr in Neuss als Regisseur und Schauspieler.

4 Jahre als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge an mehreren Orten (Coburg, Neuss, Recklinghausen, Dresden usw.).

Seit 1995 hauptsächlich Theaterpädagoge im "Ländle" bei der LAG "Theater und Schule" in Reutlingen, beim Stuttgarter Berufskolleg PUCK, bei der Landesstelle für Erziehung und Unterricht in Stuttgart und der Hochschule für Musik und darstellender Kunst in Stuttgart. Daneben noch als Regisseur und/oder Schauspieler bei gelegentlichen Gast-Inszenierungen an diversen Theatern in Baden-Württemberg.

Von 1996 bis heute außerdem Leiter von pro Jahr ca. drei Inszenierungen bei zwei Theatergruppen: dem "Theater Katafalk" und bis 2010 den "Kulissenschiebern". Seit 2010 erster Vorsitzender des Bundesverbandes Theaterpädagogik, BuT.


"Theater ist mein Leben - mein Leben ist ein einziges Theater - die ganze Welt ist Bühne - alle spielen ......Quatsch:

Theater ist Theater und mein Leben ist mein Leben! Oder.....etwa....doch nicht?.....Thalia, sei mit uns!!!"

Meine Website: Bernd Köhler