Anja Landenberger

anja Seit Herbst 2007 bin ich als gebürtige Fränkin hier unter den Schwaben im lieblichen Württemberg. Das Studium hat mich hierher nach Tübingen verschlagen, wo ich, seit ich eben hier bin, Mathematik, Politikwissenschaften und Geographie studiere. Zu den Katafalken bin ich gekommen, um Theater zu spielen, um auszuprobieren, um zu entdecken. Gespielt habe ich immer wieder; in Schauspiel- und Improgruppen und wie es dazu gehört, auch im Schultheater. Und auch mal getestet, wie man eine Theaterwerkstatt leiten kann; ja, das war auch mal dabei. Theater ist für mich wie das Reisen. Reisen um Neues zu entdecken, reisen um die Welt zu entdecken, reisen um mich selbst zu entdecken. Das Leben ist die Bühne. Beobachten. Wachsein. Handeln. Räume werden zu Bühnen. Umgebungen werden zu Bühnenbildern. Das ist Theater.